Ostern für Bastelmuffel

Wir haben mal ein paar Vorschläge zusammengetragen, wie man mit Mitteln aus der eigenen Kräuterkammer Ostereier färben kann. Am besten die Pflanzenteile über Nacht in kaltem Wasser ansetzen, am nächsten Tag 30 Minuten kochen und dann sieben. In diesem Sud die ausgeblasenen oder hartgekochten Eier Farbe ziehen lassen. Kamillentee, Früchtetee, Matetee oder Ringelblumentee oder vielleicht sogar getrocknete Heidelbeeren  sind in Ihrem Teesortiment zu finden? Wenn nicht, dann schauen Sie doch mal bei uns nach!

25. März 2013 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert