Die beste Vorbeugung gegen Infekte

ist immer noch das regelmäßige Händewaschen! Darauf weist momentan auch wieder das Robert-Koch-Institut hin. Sorgfältiges Händewaschen kann das Infektionsrisiko reduzieren, und zwar nicht nur bei Schmierinfektionen (Durchfallerkrankungen), sondern auch bei Tröpfcheninfektionen (Grippe, Erkältung).

Die Klassiker Wasser und Seife sind also nach wie vor angesagt. Ob ein Desinfektionsmittel zusätzlich nötig ist, kann jeder selbst abwägen – oder Sie kommen mal wieder vorbei, und wir reden darüber!

12. November 2013 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert