Was hab ich?

Für mündige Patienten, die wissen wollen, wovon die Ärzte im Befund oder Arztbrief sprechen, haben Medizinstudenten die Plattform Washabich aufgebaut. Dort kann man sich anonym seinen Befund in normale (Nichtmediziner)  Sprache übersetzen lassen. Kostenlos. Wir finden das eine tolle Idee! Die Plattform ist mittlerweile so gut besucht, daß zeitweise mehrere „Wartezimmer“ eingerichtet weren müssen.

Wenn man nur an einzelnen Begriffen verzweifelt, hilft vielleicht auch der Befunddolmetscher weiter. Der wird gemeinsam vom Washabich-Team und der Bertelsmann-Stiftung zusammengestellt.

21. Februar 2014 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert