Europäische Impfwoche

„Impflücken schließen“ – so lautet das Motto der 10. Europäischen Impfwoche vom 20. bis zum 25. April 2015. Ziel ist es, für Schutzimpfungen zu werben und die Impfquote zu erhöhen.

Um Masern auszurotten, muss die Impfquote bei 95 Prozent liegen – dies ist in vielen Teilen Deutschlands (noch) nicht der Fall. Dass Masern gefährlich sind, zeigt der jüngste Ausbruch dieser Krankheit in Berlin: Seit Oktober 2014 haben sich dort über 1.000 Personen infiziert, ein Viertel von ihnen musste im Krankenhaus behandelt werden, ein Kind verstarb.

Wir schließen uns dem Motto der Europäischen Impfwoche an: Überprüfen Sie bitte Ihren Impfstatus und den Ihrer Kinder und bessern Sie notfalls nach!

europaeische_impfwoche

23. April 2015 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert