Echter Kümmel ist die Arzneipflanze des Jahres 2016!

Die Arzneipflanze des Jahres wird vom Studienkreis „Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde“ ausgewählt und soll deren pharmazeutische Nutzung hervorheben.

Bereits seit 1999 wird jährlich eine andere, medizinisch bedeutsame Pflanze benannt. Den Anfang machte damals übrigens der Buchweizen. In diesem Jahr wollen wir also die Kräfte der Kümmel-Pflanze würdigen:

some organic caraway seed on a spoon

Das Gewürz ist nämlich nicht nur in der Küche ein Hit. Durch seine krampflösende Wirkung hilft Kümmel, zum Beispiel als Öl eingenommen, bei Blähungen und Verdauungsbeschwerden. Auch als Tee kann er einige Beschwerden lindern. Besonders gut wirkt Kümmel bei Reizdarmbeschwerden, wenn er als magensaftresistente Kapsel eingenommen wird.

In unserer Apotheke beraten wir Sie gerne ausführlich zu Arzneipflanzen.

06. Januar 2016 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Liebe Patienten, liebe Leser!

Wir wünschen Ihnen allen schöne Weihnachtstage, und kommen Sie gesund ins Neue Jahr!

20151222_105638

Sollten Sie Medikamente oder einen gesundheitlichen Rat brauchen, sind wir an den Wochentagen nach den Feiertagen wie gewohnt für Sie vor Ort. Die diensthabende Apotheke für den jeweiligen Feiertag finden Sie unter der Rubrik Notrufnummern in Apolda – oder klicken Sie gleich hier.

24. Dezember 2015 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Wir wünschen eine gesunde Adventszeit!

Der letzte Monat des Jahres ist nun angebrochen, und nicht nur die Kinder zählen voller Vorfreude, die Tage bis zum Heiligen Abend. Ist Ihnen auch schon aufgefallen, wie viele verschiedene Weihnachtskalender es gibt?

Wenn es nicht immer Schokolade sein soll – wie wäre es zur Abwechslung mal mit diesem Adventskalender?

01. Dezember 2015 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Europäischer Antibiotikatag

Antibiotika sind ein Segen – wenn sie verantwortungsvoll angewendet werden. Bei zu häufiger Verschreibung können sie dagegen ihre Wirksamkeit verlieren. Schon heute kommt es immer öfter zu Infektionen durch resistente Bakterien, bei denen klassische Antibiotika nicht mehr wirken.

Daher unsere Tipps zum Europäischen Antibiotikatag am 11. November:

Beugen Sie möglichen Erkältungskrankheiten von vorneherein vor, zum Beispiel durch häufiges Händewaschen.

Falls Sie doch Antibiotika benötigen, nehmen Sie diese bitte nur nach ärztlicher Verordnung ein, und zwar nur so lange und so häufig, wie vom Arzt vorgesehen.

Lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder Apotheker über mögliche Wechselwirkungen beraten.

Entsorgen Sie die Medikamente nach der Verwendung und bewahren Sie sie nicht für weitere Infektionen auf oder geben sie an Dritte weiter.

Gerne beraten wir Sie auch vor Ort in unserer Apotheke zum Thema.

12. November 2015 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Vorsicht, Baustelle!

Nun geht es los. Die Bauarbeiten am Heidenberg haben heute pünktlich – trotz überraschendem Schneefall – begonnen. Unsere Straße bekommt ein neues Kleid.

Baustelle1410

 

Sollten Sie uns während der Zeit der Straßenarbeiten zu Fuß oder mit dem Auto nicht gut erreichen, kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder per email! Auch unser Botendienst ist vorbereitet. Hier noch mal die Kontaktdaten auf einen Blick:

Telefon: 03644 55 60 16

Fax: 03644 55 60 17

email: info@kant-apotheke.com

14. Oktober 2015 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Richtig messen!

Table Top

Sie haben erhöhten Blutdruck und kontrollieren diesen regelmäßig selbst zuhause? Dann achten Sie bitte auf eine korrekte Messung:

– Die Manschette sollte individuell für Sie passend sein. Sitzt sie zu locker, ist sie zu schmal oder zu breit, werden ungenaue Werte angezeigt. Auch sollte die Manschette nicht über der Kleidung sitzen.

– Winkeln Sie den Arm so an, dass sich die Manschette auf Höhe des Herzens befindet.

– Trinken Sie eine Stunde vor der Messung keinen Kaffee, Tee oder Alkohol und sitzen Sie mindestens drei bis fünf Minuten lang ruhig.

– Sprechen Sie während des Messvorgangs nicht.

Kommen Sie gerne zu uns in die Apotheke – wir erklären Ihnen das richtige Messverfahren und überprüfen, ob Ihr Gerät zuverlässige Werte liefert.

09. Oktober 2015 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

… allein die Dosis macht…

Schon Paracelsus hat´s gewusst: Medikamente können Nebenwirkungen haben. Da löst der Blick auf den Beipackzettel schon mal Besorgnis aus. Allergische Reaktionen, Herzklopfen, Juckreiz – oh Gott! Aber seien Sie beruhigt!

Werden Nebenwirkungen als „häufig“ angegeben, meint das nicht „häufig“ im Alltagsverständnis. Bei Medikamenten versteht man darunter, dass es weniger als einen von zehn Anwendern betrifft.

Person liest Packungsbeilage, am Tisch sind Tabletten und Glas Wasser

Sind Sie doch unsicher, kommen Sie gerne bei uns vorbei. Wir beraten Sie beim Beipack-Kauderwelsch.

14. September 2015 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Gefährliche Fälschungen

Bei der Einnahme von gefälschten Pillen aus dem Internet drohen echte Gefahren. Ausschlag oder allergische Reaktionen sind da noch die harmlosen Nebenwirkungen. Ein Video des Österreichischen Apothekerverbandes zeigt jetzt auf amüsante Weise, was bei einer Bestellung im Internet schief gehen kann.

Stock image of pills, capsules and tablets of different colors over white.

Wenn Sie bei Ihren Medikamenten auf Nummer sicher gehen wollen, kommen Sie gerne zu uns.

Wir sind das Original – keine Fälschung.

08. September 2015 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Ruhende Zulassungen

Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) hat heute angeordnet, dass weitere Arzneimittelzulassungen ruhen. Dies dient der Arzneimittelsicherheit und dem Schutz der Patienten. Ob eines Ihrer Medikamente betroffen ist und welche Alternativen Sie nutzen können, erfahren Sie bei uns in der Apotheke. Infos auch hier .

21. August 2015 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

Beratung im Pflegefall?

Manchmal geht es ganz schnell: Ein geliebter Mensch wird pflegebedürftig. Jetzt muss gehandelt werden. Welche Hilfe ist nötig, wo bekomme ich sie und wer deckt die Kosten?

pflegeberatung

Um Betroffene zu unterstützen, gibt es seit 2009 einen Rechtsanspruch auf unabhängige und kostenlose Pflegeberatung. Doch nur 38 Prozent der Deutschen wissen davon. Das hat eine Studie des Zentrums für Qualität in der Pflege (ZQP) gezeigt.

Fragen Sie bei Ihrer Pflegekasse (Krankenkasse) nach. Dort wird man Sie über die Beratungsmöglichkeiten informieren. Auch das ZQP selber bietet eine umfangreiche Datenbank zum Thema Pflegeberatung an.

06. August 2015 von E. Dittgen
Kategorien: Allgemein | Schreibe einen Kommentar

← Ältere Artikel

Neuere Artikel →